Über uns

Der Tierarztshop-Floride ist ein fachlicher Onlineshop der Kleintierpraxis Dr. med. vet. Jean Floride in Geestland OT Langen bei Bremerhaven.
Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Sortiment an tierärztlichem Diätfutter, hochwertigem Premium-Tierfutter, Futterergänzungsmittel, Pflegebedarf sowie Tier-Zubehör.  

 

 

 

ueberuns_vetshop4you

 

 

 

Unsere Anschrift:
Kleintierpraxis Dr. Jean Floride
Leher Landstr. 13
27607 Geestland
Tel: 04743/92900
Fax: 04743/911227

Unsere Praxiszeiten:
Mo - Frei 9 - 11:30 Uhr
Mo, Di, Do, Frei 16 - 18:30 Uhr
Mittwoch Nachmittag geschlossen

Unter der Telefonnummer 04743/911226 sind wir auch außerhalb der Sprechzeiten erreichbar bzw. dort ist auch ein AB geschaltet, auf dem Sie eine Nachricht hinterlassen können. Wir rufen dann Abends zurück.

Für uns sind Leistung, Service und Beratung wichtig!
Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Seite.

 

 

 

 

 

Presse: NORDSEE-ZEITUNG vom 04.08.2011

Trotz Allergie ist Stubentiger „Bolle“ mein Freund

Dr. Floride erlöst mich bei seinem Dienstantritt an diesem Nachmittag. Der freundliche Franzose mit dem schwarz-grauen Haar, seit 20 Jahren ist er an der Leher Landstraße, bittet mich ins Behandlungszimmer. Da wartet nicht nur die veterinärmedizinische Fachangestellte Lisa Bachmeier, sondern auch Ingrid Domhardt mit ihrem Mann Hans-Jürgen vom Tierschutzverein Langen und Umgebung. Im Schlepptau haben die beiden zehn kleine Katzen in drei Käfigen. Munter allesamt. Aber mit wenig trainiertem Schließmuskel. Eine Wand schwerer Gerüche schlägt mir entgegen. Wie niedlich.

 

Von Andreas Schoener                                 upload_468807_0_articlemittel_380_008_5630345_140Minuten

Die männlichen „Stubentiger“ sind vor kurzem kastriert worden. „Bolle“ zum Beispiel. Jetzt ist er, wie die meisten seiner Altersgenossen, bei Dr. Floride, weil ihn eine böse Bindehautentzündung plagt. Der Tierarzt zeigt mir, wie man das Übel in den Griff bekommt und drückt mir „Bolle“ in die Hand. Jetzt bloß nicht niesen, denke ich nur und sehe aus meinen tränenden Augen, wie der erfahrene Landarzt Hand anlegt. „Bolle“ maunzt. Doch Entrinnen ist nicht. Als tierhaarallergischer Tierarzt-Assistent packe ich zu. Später gibt’s für „Bolle“ und Konsorten noch eine Spritze mit Spezial-Penicillin ins Fell. Und als „Zugabe“ den Flohkamm. „Diese Katzen kommen von einem Bauernhof“, sagt Dr. Floride, „das muss sein.“

Außerdem: „Tiere können alle Krankheiten bekommen, die Menschen auch befallen“, streut Dr. Floride ein. Wie beruhigend, denke ich, und gebe „Bolle“ wieder ab. Schlangen, ja, die habe er auch schon in seinem Behandlungszimmer gehabt, erinnert sich der Mediziner. Und Vogelspinnen, die habe er zur Behandlung gleich an den Spezialisten in Bremen weitergereicht. Aber ein krankes Pferd konnte er vor Ort behandeln. Auf dem Hof. Ich bedanke mich artig und verlasse das Zimmer. Vorbei an Asco und Kenny, die gleich mit ihren Frauchen hereingerufen werden. Beim Rausgehen greife ich noch rasch in die reich bestückte Regalwand. Als der Blick nach einer Weile wieder klar wird, entziffere ich den Titel: „Wenn die Hormone verrückt spielen…“, steht auf dem Kastrations-Hochglanzprospekt. Jetzt wird mir einiges klar…

Zuletzt angesehen